7. Spieltag: Dritte und Zweite hui, Erste…

Der Reihe nach: Als Tabellendritter trat die Dritte letzten Montag beim Tabellenzweiten, der Vierten des BSV AdW in Treptow, an. In diesem Spitzenspiel gaben sich Christian, Sascha, Olaf und Gerhard keine Blöße und gewannen glatt mit 8:0! Mal sehen, ob der spät angelaufene Turbo der Dritten hält: Denn zwei Tage später verabschiedete sich Christian, der sich eine makellose 17:0-Bilanz in der 2. Kreisklasse erspielte, aus ebendiesem Team, indem er in der Zweiten zu seinem vierten Einsatz kam. Und auch die Zweite reüssierte: Dirk, Frank-Roland, Christian und Sascha, der kurzfristig für Wladi einsprang, gewannen gegen die Vierte des BSC Eintracht Südring glatt mit 8:2! Lediglich Dirk und Frank-Roland unterlagen dem in der 1. Kreisklasse ungeschlagenen Kreuzberger Spitzenspieler, Björn Labitzke, im fünften Satz. Die Zweite befindet sich momentan – wie unsere Dritte – auf dem 2. Tabellenplatz und muss in dieser Woche beim noch ungeschlagenen Tabellenführer SV Lichtenberg III, die ihre Spiele in Marzahn austragen, antreten. Die Erste wollte letzten Mittwoch ihrer Punktspielniederlagenserie ein Ende setzen, doch insbesondere die talentierten und an diesem Abend wrklich gut aufspielenden Youngsters der TuS Lichterfelde III spielten in der Beziehung leider nicht mit. Zwar hatten Torte/Stephan im Eingangsdoppel (8:4-Führung im fünften Satz, drei Matchbälle…) und Torte im Spitzeneinzel (9:11 im fünften Satz) durchaus ihre Chancen, im Endeffekt aber steuerten die drei TuS-Nachwuchsspieler allein 7,5 Punkte zu ihrem verdienten 9:6-Erfolg bei. Einzig unserer Bernhard hielt sich im Doppel zusammen mit Simon und in seinen beiden Einzeln schadlos. Max, Simon und Martin konnten dagegen nur einmal punkten. Somit ist die Erste auf den vorletzten Platz der Bezirksklasse C abgerutscht und muss sich in den letzten beiden Vorrundenmatches insgesamt mächtig strecken, um da unten rauszukommen! On verra!

1 Kommentar zu “7. Spieltag: Dritte und Zweite hui, Erste…

  1. oui oui, und es sieht weiterhin gut aus, zumindest für die dritte Mannschaft, hehe… der Turbo läuft noch weiter, auch im ersten Spiel ohne Christian. Im Heimspiel gegen den Tabellen-Fünften SV BVB 49 (ein großer Verein muss das sein, die haben ganz schön viele Mannschaften!) haben wir gestern Abend wieder einen Sieg eingefahren, 8:4. Dabei war das obere Paarkreuz ganz souverän mit 5:0 Siegen, und auch unser starker Neuzugang Steve ließ im unteren Paarkreuz nichts anbrennen. Da flogen nicht nur seinen Gegnern, sondern auch den Spielern an der Nachbar-Platte die Bälle nur so um die Ohren! Nur die Nummer 1 von BVB konnte ihn dann im dritten Einzel knapp 3:2 bezwingen. Der erste Punkt kam übrigens durch unser bewährtes Doppel Olaf/Achim, so dass Letzterer auch zum Sieg beitragen konnte, auch wenn er die Einzel nicht mitspielte. Bei Sascha/Gerhard setzte es nach den letzten Siegen leider mal wieder eine Niederlage, wenn auch knapp mit 2:3 – aber am Ende war das auch egal…
    Viel Glück den anderen beiden Mannschaften für die schweren, wichtigen Spiele in dieser Woche!

Schreib einen Kommentar